Weiterbildung in Corona-Zeiten: OLIMAR zieht positive Bilanz für eigene Webinar-Reihe

Der Portugal- und Südeuropa-Spezialist OLIMAR ist dafür bekannt, dass er Reisebüros schult. In den letzten vier Monaten hat sich der Bedarf an Webinaren deutlich erhöht. Über 8.100 Expedienten aus der DACH-Region haben an 65 Webinaren des Spezialisten teilgenommen. Eine Neuauflage ist bereits geplant.

Ferienziele wie die Algarve, die Azoren und Lissabon sind bei den Reiseagenten besonders gefragt, entsprechend hoch war die Teilnahme an den 35 OLIMAR Webinaren über Portugal. In den einstündigen Online-Veranstaltungen präsentierte der Reisespezialist zusammen mit Tourismuspartnern sehenswerte Ziele der Region, aktuelle Hotelempfehlungen sowie Tipps zu individuellen Ausflügen, sportlichen Aktivitäten und gastronomischen Highlights. Neben den genannten Regionen sind auch der Alentejo, der Norden und das Zentrum Portugals in eigenen Webinaren vorgestellt worden. Für diese urtypischen, teils ländlichen Regionen Portugals gab es ein ebenso gezieltes Interesse der Reisebüros. Insgesamt haben zwischen Dezember 20 und März 21 über 3.600 Expedienten an den Portugal-Schulungen teilgenommen. 

„Wir ziehen eine sehr positive Zwischenbilanz mit unseren Webinar-Angeboten und freuen uns über das gesteigerte Interesse unserer Partner“, so Vertriebs-Geschäftsführer Markus Zahn. „Die Lust zu reisen und sich zu informieren zieht an. Darauf müssen wir und unsere Reisebüros vorbereitet sein“, sagt er. 

Im Februar und März ist OLIMAR auch mit Webinaren für Spanien und Italien gestartet. In 14 Webinaren und mit über 2.000 Teilnehmern konzentrierte sich der Spezialist zunächst auf die Regionen Nord- und Zentralspanien, Costa de la Luz und Costa del Sol, Andalusien, Katalonien und Costa Brava sowie die Kanaren. Bei den 16 italienischen Webinaren rund um die Toskana und Elba, Umbrien, Friaul, Venetien und die Adriaküste, Piemont, Sizilien und Sardinien waren 2.400 Expedienten dabei. 

Gute Zahlen, gute Perspektiven

OLIMAR plant derzeit an einem weiteren Ausbau seines Schulungsangebotes. In der Zwischenzeit können sich Reisebüros wie gewohnt individuell am Telefon, per E-Mail oder Chat beraten lassen. Das komplette Hotel-, Rundreisen- und Flug-Angebot für den Sommer und Herbst 2021 ist in den Systemen hinterlegt und buchbar.

Kommende Webinar-Termine finden Sie hier.